Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Um aurenz UC-Analytics / Swyx Analytics / AlwinPro UC-Edition auf einen neuen Server zu migrieren folgen Sie dieser Anleitung:

Bitte wenden Sie sich für Migrationen der Produktevarianten "Care" und "Hotel" an unseren Vertrieb zur Erstellung eines Dienstleistungsangebotes.

Der Komplexitätsgrad solcher Migrationen ist aufgrund der Schnittstellen zu externen Systemen, dem erweiterten Funktionsumfang und individuellen Eigenheiten zu hoch um diesen allgemeingültig zu beschreiben.

Vorraussetzungen

  • Die Version der Software muss auf dem Alten und dem neuen Server die Gleiche sein.
    Wir empfehlen ein eventuell gewünschtes oder erforderliches Update auf dem Altsystem zu erledigen um dann eine aktuelle Version zu migrieren
    → Beachten Sie, dass für ein Update unter Umständen eine gültige Software Assurance oder im Falle von Swyx Analytics ein Update Voucher nötig ist. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Distributor oder Systempartner
  • Beachten Sie die zur Version freigegebenen Betriebssysteme
    Diese finden Sie im Handbuch im Installationsverzeichnis (z. B. "C:\Program Files (x86)\Aurenz\UC-Analytics\Handbuch")

Vorgehen

  1. Aktualisieren Sie gegebenfalls die Software auf dem Altsystem
  2. Beenden Sie alle aurenz-Progamm-Module
  3. Stellen Sie sicher, dass keine weiteren Benutzer am Server angemeldet sind, die ebenfalls noch Programm-Module geöffnet haben könnten
  4. Starten Sie "als Administrator" das Programm "AlwinBackup.exe" im Programmverzeichnis und erstellen Sie eine Komplettsicherung

    Während der Sicherung wird die Datenbank exklusiv geöffnet. Deshalb kann die Software während der Sicherung nicht verwendet werden
    1. Die Sicherung muss erfolgreich abgeschlossen werden. Entsprechende Meldungen zeigt das Programm an.
  5. Installieren Sie genau die gleiche Version auf dem neuen Server
    Beenden Sie den Konfigurations-Assistenten nach der Installation - diese Einstellungen werden bei der Datenrückspielung übernommen
  6. Kopieren/Verschieben Sie die von AlwinBackup.exe erstellte Sicherungsdaten-Datei auf den neuen Server
  7. Starten Sie "als Administrator" das Programm "AlwinBackup.exe" im Programmverzeichnis des neuen Servers
  8. Wählen Sie die Karteikarte "Zurückspielen gesicherter Daten" und geben Sie den Speicherort des kopierten Backups ein
  9. Stellen Sie sicher, dass alle Programm-Module beendet sind
  10. Beenden Sie die aurenz Systemdienste:
    1. UC-Analytics Abrechnungsmodul
    2. UC-Analytics Datenaufnahme
    3. UC-Analytics Web Suite
    4. UC-Analytics Webserver
    5. UC- Analytics Datenbank* (*Nur bei speziellen Client-Server Installationen vorhanden)
  11. Starten Sie die Datenrücksicherung

Funktionsprüfung

Überprüfen Sie grundsätzlich die Funktion der Software und im speziellen folgende Punkte
→ Je nach genutzem Funktionsumfang können entsprechende Punkte übersprungen werden

  1. Datenquelle
    1. je nach TK System muss am TK-System oder auf Seite der aurenz Software eine Anpassung wegen eines geänderten Hostname bzw. IP-Adresse erledigt werden
    2. Eventuell vorhandene Firewall-Regeln müssen wegen eines geänderten Hostname bzw. IP-Adresse angepasst werden
    3. Eventuell muss die gewünschte IP-Kommunikation an der Windows Firewall zugelassen werden
  2. Ausgabe von Auswertungen und Statistiken
    1. Druckeranbindung (für Direkt-Druck des Servers)
      1. lokale Drucker installiert mit korrektem Treiber und entsprechender Konfiguration?
      2. korrekter Standard-Drucker konfiguriert?
    2. Adobe Reader installiert (u. A. für Direkt-Druck nötig)?
    3. SMTP-Anbindung (Anbindung an E-Mail-System)
  3. alle geplante und automatische Jobs sollten auf Funktion geprüft werden
  4. automatische Datensicherung inkl. konfiguriertem Speicherort auf Gültigkeit prüfen

Problemlösungen

Falls in der Datenaufnahme der alte Servername noch dargestellt wird:

  1. Stoppen Sie den Dienst UC-Analytics Datenaufnahme
  2. löschen Sie im Installationsverzeichnis folgende Dateien:
    • ...\Ssystem\ACTIVERECEIVER.dat
    • ...\System\ACTIVERECEIVER.idx

Die Sicherung oder Datenrückspielung meldet, dass weitere Programme oder Arbeitsstationen  geöffnet sind. Somit kann kein exklusiver Datenbankzugriff statt finden.

  1. Sind weitere Benutzer am AlwinPro/UC-Analytics-Server angemeldet und haben eine aurenz Applikation oder das Datenaufnahme-Icon aktiv?
    → der oder die Benutzer müssen alles aurenz-Applikationen beenden oder sich ganz abmelden.
  2. Aufgrund von Systemproblemen oder Abstürzen in der Vergangenheit können noch Lock-Files angelegt sein, die die Datenbank vor Inkonsistenz schützen sollen.
    → Prüfen Sie im Verzeichnis ...\System\ im Installationsverzeichnis auf vorhandene *.lck-Dateien. Jeder Prozess der aurenz Software erstellt eine eingene *.lck-Datei.
    → Die Datei enthält den Names des Rechners und die PID. Wird ein Prozess sauber beendet, wird auch die *.lck-Datei gelöscht. Gibt es den Prozess mit der PID auf dem Rechner im Namen der Datei nicht (mehr), kann die *.lck-Datei gelöscht werden.
    → Ansonsten muss die Applikation oder der entsprechende Dienst beendet werden - dann sollte auch die *.lck_Datei gelöscht werden

Prüfen Sie erneut, ob die Sicherung bzw. Datenrückspielung nun funktioniert. Falls nicht warten Sie 2 Minuten nachdem Sie die 2 obigen Punkte erledigt haben.