Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.


Table of Contents

Info

Hinweis: Zur Nutzung des Sammelgruppen-Statistikdatenexplorer ist eine korrekte Konfiguration der Sammelgruppen in aurenz UC-Analytics nötig.
Die grundsätzliche Möglichkeit Sammelgruppen auszuwerten wie auch die Sammelgruppenkonfiguration an sich hängt vom angebundenem TK-System ab. Prüfen Sie hierzu die entsprechende Anschlussbeschreibung hier im aurenz Wiki.

Einleitung

Neben den vordefinierten Sammelgruppen Auswertungen haben Sie mit dem Sammelgruppen-Statistikdatenexplorer die Möglichkeit Sammelgruppen auf nahezu beliebige Art auszuwerten. So können Sie die auszuwertende Datenmenge und die Datenreihen auf Basis von Datenfilter frei definieren. Ebenso können Sie die Darstellungsarten und die Skalierung der Zeitachse individuell festlegen. Diese Art der Auswertungen können Sie wie gewöhnliche Auswertungen verwenden. D.h. Sie können sie in der Auswertungsverwaltung anlegen und verwalten, über den Scheduler automatisch ausführen oder als Widget auf Ihr Dashboard legen.

...

  1. Der Anrufer wählt die Nummer des Vertriebs. Das Gespräch wird von einem Agenten angenommen
    => Das Gespräch ist in der Auswertung enthalten, da der Vertrieb angerufen wurde
  2. Der Anrufer wählt die Nummer des Vertriebs. Da niemand das Gespräch annimmt, wird es auf die Zentrale abgeworfen und dort angenommen
    => Das Gespräch ist in der Auswertung enthalten, da der Vertrieb angerufen wurde
  3. Der Anrufer wählt die Nummer der Zentrale. Da niemand das Gespräch annimmt, wird es auf den Vertreib Vertrieb abgeworfen und dort angenommen
    => Das Gespräch ist in der Auswertung enthalten, da das Gespräch beim Vertrieb geendet hat.
  4. Der Anrufer wählt die Nummer des Supports. Da niemand das Gespräch annimmt, wird es auf den Vertrieb abgeworfen. Da dort auch niemand das Gespräch annimmt, wird es weiter auf die Zentrale abgeworfen
    => Das Gespräch ist nicht in der Auswertung enthalten, da der Vertrieb weder angerufen wurde noch beim Vertrieb das Gespräch geendet hat.

...

Auf dieser Seite können Sie die Datenmenge, die als Basis für die Analyse herangezogen wird, einschränken. Durch die Registerkarten Datum und Sammelgruppenauswahl wird eine Vorauswahl der Daten getroffen. Hier haben Sie nun die Möglichkeit die Daten noch weiter einzuschränken. Treffen Sie hier keine Auswahl, so erfolgt die Einschränkung ausschließlich aufgrund der anderen Registerkarten.

...

Nachdem die Datenmenge über Datum, Sammelgruppenauswahl und den Datenbereich festgelegt ist, muss man nun noch definieren, welche Datenreihen darauf abgebildet werden. Eine Datenreihe wird im Diagramm entweder als Linie/Balken im Linien/Balkendiagramm oder als Segment im Kreisdiagramm dargestellt. Die Darstellungsart definieren Sie später auf der Seite Datenansicht. Für die Definition der Datenreihen können individuelle oder vordefinierte Datenfiltern verwendet werden:

  • Datenreihen individuell auf Basis der Datenfilter bilden
    Die Datenreihen werden im Bereich Datenreihen auf Basis dieser Datenfilter manuell von Ihnen festgelegt
  • Datenreihen auf Basis der ursprünglich angerufenen Gruppen bilden
    Für jede Sammelgruppe, die angerufen wurde und das Gespräch nicht aus einem Abruf bekommen hat, wird eine Datenreihe gebildet. Bitte beachten Sie, dass nur die Sammelgruppen dargestellt werden, die auf der Seite Sammelgruppenauswahl festgelegt wurden.
  • Datenreihen auf Basis der letztendlich angerufenen Gruppen bilden
    Für jede Sammelgruppe, die ein Gespräch aus einem Abwurf erhalten hat und das Gespräch nicht weiter abgeworfen hat wird eine Datenreihe gebildet. Gespräche, die überhaupt nicht abgeworfen wurden wird ebenfalls eine Datenreihe mit der Bezeichnung "Kein Abwurf" gebildet. Bitte beachten Sie, dass nur die Sammelgruppen dargestellt werden, die auf der Seite Sammelgruppenauswahl festgelegt wurden.
  • Datenreihen auf Basis der angerufenen Agenten bilden
    Für jeden Agenten, bei dem ein Gespräch geendet hat, wird eine Datenreihe gebildet.

...

Bei der Auswahl Im Detail mit individueller Skalierung entspricht die X-Achse zwangsweise dem ausgewählten Datumsbereich. Wurde also auf der Registerkarte Datum z.B. ein Monat gewählt, dann entspricht die Länge der X-Achse genau einem Monat. Die Skalierung der X-Achse kann automatisch erfolgen oder Sie wählen eine Skalierung explizit aus, z. Z. B. Datenpunkte pro 15 Minuten ausgeben. 
Bei der Auswahl Als Durchschnitt pro Stunde im Tagesverlauf entspricht die X-Achse genau einem Tag. Die Werte sind dann der Durchschnitt je Stunde über den gesamten Abrechnungsbereich. Die Skalierung in diesem fall Fall immer automatisch.
Bei der Auswahl Als Durchschnitt pro Wochentag im Tagesverlauf ist entspricht die X-Achse dementsprechend einer Woche und die Werte sind Durchschnittswerte je Wochentag. Die Skalierung in diesem fall Fall immer automatisch.
Bei der Auswahl Als Durchschnitt pro Monat im Tagesverlauf entspricht die X-Achse einem Jahr und es werden die Durchschnittswerte je Monat ausgegeben. Die Skalierung in diesem fall Fall immer automatisch.

Datenwerte

Bei allen Diagrammen können Sie noch festlegen , was als Datenwert ausgegeben werden soll. Beim Kreisdiagramm entspricht dies dann dem Zahlenwert des Segmentes und bei den anderen Diagrammen die Werte auf der Y-Achse.

...